1/6

WARUM ASTRAIA

Warum unterstützen wir Mädchen und Frauen

Die Vereinten Nationen konnten bereits mehrfach in verschiedensten Ländern unter Beweis stellen, dass sich eine Investition in Frauen in mehrfacher Hinsicht für das Land, die Gemeinden und Menschen lohnt. Zudem bestehen in vielen Ländern nach wie vor massive Ungerechtigkeiten Frauen gegenüber, die ASTRAIA helfen will langfristig abzubauen

Interview mit der Botschaft der Vereinigten Staaten zum DAY OF THE GIRL CHILD

 

UNSERE ARBEIT

Millionen von Mädchen und Frauen hoffen auf die Chance einer Zukunft ohne Armut und Ausweglosigkeit. Sie sind bereit ihren Weg zu gehen und wir sind bereit, sie auf diesem Weg zu unterstützen. Als moderne Netzwerkstiftung hilft ASTRAIA konkret vor Ort und lädt jeden ein mitzumachen.

FAKTEN:

über MÄDCHEN:

über FRAUEN:

Täglich sterben mehr als 4.000 Mädchen an vermeidlichen Krank-heiten, Vernachlässigung, Mangel-ernährung oder Gewalt.

Mehr als 60 Millionen Mädchen im Schulalter (Grundschule bis zur Mittelstufe) erhalten keine Aus-bildung.

Mehr als 20 Millionen Mädchen besitzen weltweit keine Geburts-urkunde und haben somit keinerlei Bürgerrechte.

Rund 750 Millionen Frauen, somit fast jedes vierte junge Mädchen auf der Welt wurde bereits als Minderjährige verheiratet. Nach der Heirat gehen sie nicht mehr in die Schule sondern müssen sich um die Familie und den Haushalt kümmern.

Weltweit leben 63 Millionen Mädchen, die an ihren Genitalien verstümmelt wurden und jedes Jahr werden erneut drei Millionen Mädchen Opfer.

Mehr als 2 Millionen Mädchen befinden sich weltweit in den Händen von Menschenhändlern, die sie an Bars und Bordellen verkaufen.

Für junge Mädchen ist die Gefahr, sich mit HIV zu infizieren, doppelt so hoch wie für Jungen.

Jede vierte junge Frau (ca. 12 Mio. in den Entwicklungsländern) hat das erste Kind vor ihrem 18. Lebensjahr bekommen. Oft durch Vergewal-tigungen oder Zwangsverheiratung.

Rund jedes zehnte (ca. 120 Mio.) Mädchen und jede Frau unter 20 Jahr, haben in ihrem Leben bereits sexuelle Gewalt erfahren.

Frauen verrichten 2/3 der Arbeit auf der Welt, aber verdienen nur 5% des Einkommens und besitzen nur 1% des Eigentums.

Jede dritte Frau weltweit widerfährt in ihrem Leben eine Vergewaltigung.

3/4 aller in Armut lebenden Menschen, somit 1,4 Milliarden, sind Frauen.

4/5 aller Analphabeten sind Frauen.

In den Entwicklungsländern werden 1/3 der Frauen Zwangsverheiratet.

34.000 Frauen haben im Jahr 2016 beim Hilfstelefon "Gewalt gegen Frauen" angerufen.

Männer haben im Alter im Schnitt doppelt so viel Rente wie Frauen.

Gewalt gegen Frauen ist in Indien Alltag.

Ein großes Problem weltweit ist häusliche Gewalt. Gewalt, die zuhause in der Familie stattfindet.

 

In neun von zehn Fällen sind Frauen Opfer von häuslicher Gewalt. Und dann sind häufig auch die Kinder betroffen.

 

Auch in Deutschland ist häusliche Gewalt ein Thema. Hier ist oder wird jede vierte Frau Opfer von Gewalt in den eigenen vier Wänden.

Nach einem UN-Bericht vom Jahr 2000 werden jährlich mindestens 5000 Mädchen und Frauen in 14 Ländern Opfer von Ehrenmorde.

In Deutschland 2017:

   48 Ehrenmorde

   42 Schwere Mordversuche

Jährlich am

11. OKTOBER

Internationaler Mädchentag

International Day of the Girl Child

Jährlich am

08. MÄRZ

Internationaler Frauentag

International Women's Day

  • https://www.facebook.com/Astraia4gir
  • https://twitter.com/AstraiaFLF

WARUM ASTRAIA               UNSERE ARBEIT               ÜBER UNS               SPENDEN               MITMACHEN               SPENDENKONTO

ASTRAIA Foundation

IBAN: DE10 7002 0500 5020 1070 00

BIC: BFSWDE22MUE

Bank für Sozialwirtschaft

© 2011-2018 | Treuhänderische Verwaltung: Stiftung Stifter für Stifter, Landshuter Allee 11, 80637 München